Schlagwort-Archive: Testangebote

Wo kann ich mich testen lassen?

Offen, anonym und kostenfrei
Das Testangebot der Gesundheitsämter in Bayern

Wo kann ich mich testen lassen, ohne dass mein Name bekannt wird? Mindestens eine Anlaufstelle gibt es in jedem Landkreis: Alle 76 Gesundheitsämter in Bayern bieten HIV-Tests kostenlos und anonym an!

Auch einige Beratungsstellen und AIDS-Hilfen testen auf HIV, ohne dass dabei nach dem Namen gefragt wird. Sie können den HIV-Test jedoch nicht kostenfrei anbieten, sondern berechnen den Selbstkostenpreis von etwa 26 Euro.

Unabhängig davon, wohin man sich wendet: Überall begleitet eine fachkundige Beratung den Test. Dabei wird vertraulich und offen über die Risikosituation gesprochen, in der es möglicherweise zu einer HIV-Infektion gekommen ist, über Schutzmöglichkeiten und darüber, wie es nach dem Testergebnis weitergeht.

Ein HIV-Test ist übrigens immer auch beim Hausarzt und anderen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten möglich, allerdings geht das hier nicht anonym. In der Praxis eines niedergelassenen Arztes wird der HIV-Test immer mit dem Namen des Patienten verbunden. Wird die Untersuchung durchgeführt, weil es aufgrund von Krankheitszeichen den Verdacht auf eine HIV-Infektion gibt, trägt die Krankenkasse die Kosten. Ansonsten ist der Test selbst zu bezahlen.

Den ersten Schritt machen!

Wo in Ihrer Region HIV-Test und Beratung zu finden sind, zeigt unsere Übersichtskarte rechts. Auch über die Eingabe der Postleitzahl ist eine Suche möglich, die Ihnen die nächstgelegenen AIDS-Beratungsstellen anzeigt.